Stillen in der Öffentlichkeit

Stillen in der Öffentlichkeit und die Reaktionen Deiner Umwelt

Im Grunde sollte der Anblick einer stillenden Mutter als angenehm empfunden werden. Diese tiefe und beruhigende Bindung zwischen Mutter und Kind stahlt auch auf die Umgebung ab.

Die Realität sieht leider doch etwas anders aus. In unserer Gesellschaft wird das Entblößen der Brust zum Füttern doch als etwas zu offenherzig angesehen. Durch den viele Jahre andauernden Trend zur Flaschennahrung, ist das Stillen in der Öffentlichkeit kein vertrautes und völlig normales Bild mehr.

StilltuchEs gibt tatsächlich Menschen, die sogar etwas aggressiv auf eine stillende Mutter reagieren. Die Mütter werden mit ablehnenden Blicken bestraft oder sogar beschimpft. Der Anblick wird oft als unangenehm empfunden und die Mütter aufgefordert doch zu Hause zu bleiben.

Aber was tun wir unseren Müttern damit an? Sollen sie sich zu Höhlenmenschen entwickeln und nicht mehr die Wohnung verlassen, aufgrund der Intoleranz unserer Gesellschaft? Dabei ist Muttermilch doch die Beste Nahrung für das Baby. Im Grunde sollten wir den Müttern eher Anerkennung zollen.

Wir sind davon überzeugt, dass ein Wandel im öfentlichen Denken nur durch Stillen in der Öffentlichkeit erreicht werden kann. So wird der Anblick einer stillenden Mutter irgendwann wieder keine Diskussion benötigen. Warum über etwas diskutieren, wenn es völlig normal ist.

Merken

 

 

Wie könnt Ihr Euch vor neugierigen Blicken schützen?

Wir haben für Euch recherchiert welche Möglichkeiten es für Euch gibt in der Öffentlichkeit die Brust zu geben und Euch dabei selbst wohlzufühlen. Wir denken, auch Ihr wollt nicht, dass jemand Eure Brust ständig angafft während Ihr Euer Kind füttert.

Das Stilltuch

Das Stilltuch wird über den Hals gezogen und Ihr könnt von oben Euer Baby beobachten. Die Luft kann besser zirkulieren. Das Baby und Eure Brust sind vor neugierigen Blicken geschützt. Es gibt auch Stilltücher, die vor UV-Strahlen schützen und auch noch mit Aufbewahrungsmöglichkeiten aufwarten. Das eingebundene Video zeigt ein Zellmops Stilltuch*. Wir finden das Design wirklich hübsch.

Mit einem Stillschal

Der Stillschal* sieht aus wie ein normaler Schal und kann auch als ein solcher genutzt werden. Wenn Ihr Eurem Kind die Brust geben wollt, dann den Schal seitlich über die Hüfte und Schulter hängen. Dein Baby findet so einen nahen und bequemen Platz an Deiner Brust und auch so seid Ihr von lästigen Blicken geschützt.

Der Stillmond

Es gibt einen Stillmond von Pinolino. Der Stillmond wird mit einem Klickverschluss um die Hüfte geschnallt. So sitzt das Stillkissen absolut rutschfest um Deine Hüfte. Der Stillmond besitzt noch eine vordere Polsterung die als Sichtschutz dient.

Mit der Stillstola

Die Stillstola* zählt für uns zu den modischsten Accessoires. Die Stola hängt lässig über die Schultern und bietet beim Füttern auch einen guten Blickschutz. Nach dem Stillen kann sie weiterhin als normales Kleidungsstück genutzt werden.

Stillen mit Stillponch

Der Stillponcho bedeckt den Brustbereich und bietet konsequent einen Schutz vor neugierigen Blicken. Die Schulterpartie bleibt unbedeckt. Der Stillponcho ist so geschnitten, dass er genügend Bewegungsfreiheit für Mutter und Baby bietet.

Flashmob in Rom

Hier haben wir ein Video: Still-Flashmob in Rom für mehr Toleranz – solche Aktionen brauchen wir hier in Deutschland auch.

Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Weiterhin nutzen wir Cookies um unser Werbeangebot zu optimieren. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren. Bitte beachten Sie dazu auch die Informtionen in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen